Kurventraining

Das Kurventraining ist gedacht für Anfänger und Wiedereinsteiger. Leider verunglücken viel zu viele Motorradfahrer in den Kurven, ohne das Fremdeinwirkungen die Ursache waren. Meistens sind wir selber am Unfall schuld, Warum? Die wenigsten Fahrer können Kurven richtig anfahren und reagieren falsch, sobald sie bemerken, dass ihr Anfangstempo zu hoch war.

Inhalte des Trainings:
In diesem Training erlernt Ihr wie man die Kurven lesen kann und wie Ihr die Kurve entsprechend fahren müsst.

Wir starten erst auf dem Asphaltplatz, wo wir einige Übungen zum Thema Blickführung, Parcourfahren und Bremsübungen beim Kurvenfahren genießen werden um dann anschließend auf der Straße (Realverkehr) das richtige Kurvenfahren zu üben. Ich fahre es entweder vor oder bin zur Beobachtung direkt hinter euch, um anschließend euch weitere Tipps zu geben.

Während des ganzen Trainings habt Ihr einen "kleinen Mann" im Ohr (Funk) der euch immer wieder Tipps gibt. Hierfür bitte einen eigenen Ohrhörer mit 3,5-inch-Anschluss mitbringen. Das Funkgerät bekommt Ihr von mir. 

Das Training wird durch eine Onboard Videokamera bzw. durch Fotos dokumentiert, die ich Euch anschließend zur Verfügung stelle.

Für Getränke ist gesorgt, einen frischen Kaffee oder Espresso gibt es meistens auch. Wer lieber Tee trinken möchte, der bringt bitte seinen bevorzugten Tee (Teebeutel) mit, heißes Wasser gibt es bei mir.

Zur Mittagszeit kehren wir in ein nettes bayrisches Lokal ein, wo jeder nach seinem Geschmack bestellen kann. Das Mittagessen ist im Trainingspreis nicht enthalten und muss vor Ort selbst bezahlt werden (bitte bar, EC-Karten werden dort nicht akzeptiert).

Dieses Kurventraining ist Basis für ein Alpen-Kurventraining.

 
Sie sind hier: Home | Welche Trainingsarten gibt es | Kurventraining